Patientenstimmen

Der Unterschied ist Tag und Nacht. Ich kann frei atmen und die Schnarchgeräusche sind um 90% zurückgegangen – auch sehr zur Freude meiner Frau. Das Implantat fühlt sich ganz natürlich an, ich spüre nichts. Das Breathe-Implant ist eine gute Sache und jedem zu empfehlen. Gerne können Sie auch meinen vollen Namen angeben.
– Reto Quinter Jahrgang 1959

Vor der Operation hatte ich grosse Schwierigkeiten mit dem Atmen und musste öfters als mir lieb war zum Nasenspray greifen. Mit dem Breathe-Implant von Dr. à Wengen habe ich nun keine Probleme mehr zu atmen und ich fühle mich besser.
– M. T. Jahrgang 1993

Vor der Operation war es mir oftmals nur möglich, durch den Mund zu atmen. Seit dem Einsetzen des Breathe-Implants kann ich endlich wieder frei durch die Nase ein- und ausatmen. Ein tolles Gefühl! Ich habe am Morgen auch keine Halsschmerzen mehr.
– C. P. Jahrgang 1977

Ich bin sehr froh, diese Operation gemacht zu haben. Die freie Atmung durch die Nase ist wirklich ein grosser Gewinn an Lebensqualität. Vor allem beim Sport und bei Bewegung in der freien Natur ist es herrlich, so viel Luft zu bekommen. Auch Erkältungen sind viel schneller vorbei als früher, da die Nase nicht mehr so lange verstopft ist. Ein sehr lohnenswerter Eingriff!
– B. U.

[…] Da ich in der Nacht Schlafstörungen hatte, massiv schnarchte und zudem Allergiker bin, habe ich mich entschlossen das Problem in Angriff zu nehmen.
[…]
Einzige leichte Hemmung zum Entscheid war eine kleine Unsicherheit, ob das Implantat die Form der Nase verändert und ich das Implantat im täglichen Leben spüre.
Beide Befürchtungen wurden nach der OP klar wiederlegt. Überhaupt stellte sich heraus dass meine ganzen Ängste völlig unbegründet waren. Ausser einigen Schwellungen und Blutergüssen war der Eingriff wirklich harmlos. Ich hatte weder Schmerzen noch sonstige Probleme nach dem Eingriff. Das Gefühl, welches sich nach dem Entfernen der Tamponade und später der Stützplastiken einstellte war unbeschreiblich. Hätte ich vorher gewusst wie sich eine frei Atmung durch die Nase anfühlt und wie harmlos der Eingriff verläuft, hätte ich mich schon viel früher dazu entschlossen. Ich schlafe unterdessen viel besser und zur Freude meiner Frau viel ruhiger. Zudem habe ich weniger Probleme mit Rachenerkältungen und beim Sport kann ich endlich auch durch die Nase atmen.

Das Breathe-Implantat hat weder die Form der Nase verändert, noch spüre ich es im normalen Leben. Es ist einzig durch Ertasten spürbar.
Abschliessend kann ich sagen, dass das Resultat genial ist und ich jeden Patienten mit meinen Ausführungen ermutigen möchte, den gleichen Schritt wie ich zu tun – es lohnt sich wirklich.
Ein zufriedener Patient.
– D. L. Jahrgang 1962

Vor dem Breathe-Implant machte mir die Atmung unter Belastung grosse Mühe. Ausserdem schnarchte ich laut. Als mir das Breathe-Implant eingesetzt wurde, verbesserte sich die Situation stetig. Jetzt kann ich frei atmen und unbeschwert meine Runden drehen (Sport), auch mein Schnarchproblem hat sich massiv verbessert.
– J. E.

Das Breathe-Implant hat mir eine neue Lebensqualität gebracht. Vorher war meine Nase oft verstopft, jetzt kann ich einfach frei atmen. Ich empfehle das Breathe-Implant und ermutige alle, den Eingriff nicht lange aufzuschieben. Es lohnt sich! Meinen Namen können Sie gerne verwenden.
– Rolf Hilpert Jahrgang 1955

Der Unterschied zwischen vorher und nachher sind Welten. Ob beim Sport oder im Alltag, ich kann einfach viel besser atmen. Verbesserungen sind schon nach der Operation bemerkbar, der Heilungsprozess dauert aber seine Zeit. Jetzt ist der Unterschied riesig. Auch die doppelt so guten Atemwerte bestätigen mein subjektives Empfinden.
– D. K. 1979

Eigentlich hatte ich Angst, diese Nasen-OP ausführen zu lassen, ich war auch skeptisch, ob es für mich Vorteile bringen würde. Zudem bin ich ein eher allergischer Typ und unbedingt notwendig war der Eingriff ja nicht. Alles Faktoren, die eher dagegen sprachen!
Ich hatte eine enge Nase, oftmals lang anhaltende starke Erkältungen und Schnupfen im Winter mit nachträglichem Husten (oder Grippe), sowie Heuschnupfen im Frühjahr/Sommer. Zudem ab und zu ein leichtes Schnarchen nach mässigem Konsum von Wein nach einem feinen Essen.
Deshalb habe ich mich trotzdem entschieden, die OP mit dem Breathe-Implant auf mich zu nehmen.
Resultat: Ich bin begeistert! Nie mehr hatte ich einen Schnupfen oder Grippe im Winter, nachts schnarche ich nicht mehr nach einem feinen Essen mit Wein und sogar mein Heuschnupfen hat sich massiv vermindert. Meine Nase ist total frei, die Atmung durchgehend. Ich kann eine OP Concho und Breathe-Implant sehr empfehlen.
Bei mir war einzig das Abheilen der äusserlichen Schwellungen etwas lang. Deshalb empfehle ich unmittelbar nach der OP, im Spital und danach zuhause Coldpads oder Eis aufzulegen, dies täglich mehrmals! Kurzfristig ist der Geruchssinn etwas vermindert, das kommt aber alles wieder nach ca. 3 Monaten. Äusserlich sieht man gar nichts, die Nase ist genau gleich wie vor der OP, das war auch ein Argument dafür.
– W. M.

Dank des „Breathe-Implants“ ist es mir wieder möglich, selbst bei grosser körperlicher Anstrengung entspannt durch die Nase zu atmen. Vor der Operation ging dies nicht mehr, da die Nasenflügel unter Belastung einfielen und dadurch die Atmung durch die Nase verunmöglicht wurde. Das Implantat selber nimmt man nach kurzer Zeit überhaupt nicht mehr wahr. Einzig bei grosser Kälte empfiehlt es sich, die Nase etwas zu schützen, da sie leicht empfindlicher geworden ist. Fazit: ich kann das „Breathe-Implant“ nur empfehlen und möchte nicht mehr darauf verzichten.
– S. K. Jahrgang 1963

Bevor das Breathe-Implant eingesetzt wurde hatte ich Mühe, frei zu Atmen. Nach dem Eingriff konnte ich die ersten zwei Wochen nur durch den Mund atmen. Danach wurde es aber stetig besser, rund sechs Wochen nach der Operation war der Zustand super. Seit diesem Zeitpunkt fühle ich mich nach dem Aufwachen wohl und fit, kann unbeschwert atmen und schnarche nicht mehr. Leider gab es bei mir noch einen zweiten Eingriff aufgrund von sehr unwahrscheinlichen Vorkommnissen. Trotzdem kann ich das Breathe-Implant jedem empfehlen – das Gefühl von freiem Atem ist grossartig.
– N. D. Jahrgang 1990

Vor der Nasenoperation mit Einsetzen des Breathe-Implants brauchte ich jede Nacht einen Nasenspray um in der Nacht gut atmen und damit schlafen zu können. Danach habe den Nasenspray kein einziges Mal mehr gebraucht.
– F. N.

Die Operation (Nasenscheidewandbegradigung, Verkleinerung der Schleimhaut und Einsetzung des Breathe-Implants) ging besser als ich es erwartet hatte. Wenig Schmerzen und ein guter Heilungsprozess folgten. Das Resultat ist erfreulich: Jetzt habe ich mehr Durchzug in der Nase, es kommt mehr Luft rein und ich kann unbeschwert atmen. Auch ist das Breathe-Implant weder zu sehen noch zu spüren.
– U. B.